...und schon wieder ist ein Jahr vorüber

2016 war ein sehr ereignisreiches Jahr und wir haben in unserer Landgemeinde viel unternommen.

Osterbasteln, Burgbergputzen, Frauentags Party im Handwagen, Osterbaumschmücken in allen Ortsteilen, Lämmerfest auf der Ziegenalm, Harztorlauf, Ahornparkfest, Ritter Rost auf dem Burgberg, Arreèfest, Klosterfest, Seniorenfest und Herbstmarkt im Kurpark, Seniorenkirmes, Laternen- und Adventsbasteln und die Weihnachtsmärkte, überall haben wir vom Verein Zukunft Harztor mitgemacht und geholfen.

Wir danken allen Mitgliedern und Förderern unseres Vereins für Ihr Engagement, der Gemeinde für die vielfältige Unterstützung und Ihnen für Ihr Interesse am Leben in unserer Landgemeinde, die auf diese Weise Stück für Stück zusammenwächst.

Ihnen eine besinnliche Weihnacht im Kreise Ihrer Lieben und einen guten Rutsch in das Neue Jahr.

Wunschzettel gehen auf die Reise nach Himmelpfort

Im Bastelstübchen auf dem Weihnachtsmarkt in Niedersachswerfen konnten wieder alle Kinder ihren Wunschzettel im „Weihnachtsmann – Wunschbriefkasten“ einwerfen. Diese Gelegenheit haben auch in diesem Jahr wieder viele Kinder genutzt und dem Weihnachtsmann nicht nur ihre Weihnachtswünsche aufgeschrieben, aufgemalt oder ausgeschnitten und aufgeklebt. Schön gesund soll der Weihnachtsmann bleiben, natürlich wurde auch dem Weihnachtsmann von allen Kindern ein schönes Weihnachtsfest und einen guter Rutsch gewünscht und neben verschiedenen Spielsachen, wünschen sich die Kinder zu Weihnachten auch Schnee, einen echten Hund mit Leine dazu, Süßigkeiten und eine schöne neue Mütze für den Weihnachtsmann, falls die alte Mütze nicht mehr passt. Mia, Emely ,Paula,Yamira, Lennox, Mia, Lesley, Lennart, Michel, Lena, Rosalie und Dustin aus Harztor, Marie, Sophie Maike Laureen und Emelie aus Nordhausen/ Rüdigsdorf, Fabienne und Theo aus Buchholz und Arlett und Eric, waren sogar extra aus Leipzig zum Sachswerfer Weihnachtsmarkt angereist.

Kinderwünsche aufzuschreiben oder zu malen, noch die letzten Weihnachtsgeschenke zu basteln oder anzumalen, für die lieben Eltern und Großeltern und ihre strahlenden Kinderaugen, wenn dann auch noch der Weihnachtsmann höchstpersönlich im Bastelstübchen vorbeischaut und ihnen die ersten Süßigkeiten schon vor dem Fest vorbeibringt, wurden dann noch von der alljährlichen Märchenstunde mit Gisela Bagemihl abgerundet. Dabei wurde es bei Kakao, Plätzchen und Kerzenschein ganz still im Raum und die Kinder hörten aufmerksam zu. Am Ende der Märchenstunde verteilte die liebe Märchenerzählerin noch „Zaubersteine“ an alle Kinder und gab wichtige Hinweise, wie man sich mit diesen etwas wünschen kann. Für so viel Liebe zu den Kindern, bekam Frau Bagemihl dann auch reichlich Applaus von allen Besuchern der „Märchenstunde“.

 

Petra Gerlach

Advent, Advent....

In der Landgemeinde Harztor wurde, die Advents- und Weihnachtszeit, auch im Ortsteil Ilfeld wieder mit einem Bastelnachmittag vorbereitet, mit Unterstützung des "Bürgerservice Harztor" . Weihnachtsgeschenke, Dekorationen u. v. m., für Eltern, Großeltern oder für das eigene Zimmer wurden liebevoll gestaltet. Für jeden Geschmack und jedes Alter fanden sich Angebote und so freuten sich am Ende alle über ihre Kunstwerke und den schönen gemeinsamen Nachmittag, bei Kaffee, Tee und Kuchen.

Wer noch das eine oder andere kleine Geschenk braucht, kann uns gern am 10. 12. 2016, ab 15:00 Uhr, auf dem Weihnachtsmarkt in Niedersachswerfen, im Bastelstübchen (Versammlungsraum) besuchen. Dort können alle (!) Kinder auch noch Wunschzettel für den Weihnachtsmann schreiben oder malen und in unseren Wunschzettelbriefkasten einwerfen. Diese werden dann gleich nach dem Weihnachtsmarkt von uns abgeschickt. Wunschzettelvordrucke sind ausreichend vorhanden.

 

Petra Gerlach

2. Luftballon flog 194 km!

Nur wenige Tage nach der 1. Luftballon - Karte, wurde eine weitere Karte gefunden, die noch um einige km weiter geflogen war und wetterbedingt, schon ganz schön mitgenommen aussah. Justin hatte sie mit Unterstützung seiner Mutti, zur Spielplatzeinweihung auf dem Gelände der Grundschule Ilfeld, am 27. 10. 2016, ausgefüllt und mit einem Heliumballon auf die Reise geschickt. Sie wurde am 4. 11. 2016, auf dem Gelände des Pumpspeicherwerk`s Bleiloch gefunden und von Karsten Leheis, Fa. Vattenfall, freundlicherweise an uns geschickt. Justin war, mit Unterstützung der Grundschule Ilfeld, wo er die           

2. Klasse besucht, schnell gefunden und hat dafür nun einen schönen Preis erhalten, worüber sich er, sein kleiner Bruder und auch die Mutti, sehr gefreut haben. Dabei haben sie uns verraten, dass es sich inzwischen rumgesprochen hat, dass die ersten Kinder für ihre zurück geschickten Luftballon - Karten einen schönen Preis erhalten haben und noch einige andere Kinder große Hoffnung haben, dass auch ihre Karten noch gefunden und zurück geschickt werden. Dafür drücken wir natürlich auch weiter die Daumen und hoffen, schon bald weitere Kinder mit schönen Preisen überraschen zu können.

 

Judith Hesse & Petra Gerlach

"Zukunft Harztor" e. V. 

Weihnachtsbasteln 

Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass der Verein „Zukunft Harztor“, mit Unterstützung des „Bürgerservice Harztor“, u. a. in der Vorweihnachtszeit, Bastelnachmittage veranstaltet, in gemütlicher Runde, mit Tee, Kaffee und Kuchen. Jetzt war es wieder so weit...

Im Ortsteil Niedersachswerfen fand bereits die erste Veranstaltung statt und wie schon in den vergangenen Jahren, gut besucht, von Bastelfreunden aus allen Generationen, auch aus den umliegenden Gemeinden.

Weihnachtsgeschenke für Großeltern, Weihnachtsdekorationen für zu Hause oder wie von Doreen Baufeldt mit Lenny und Timon aus Neustadt für einen lieben Menschen, um einmal „Danke, dass es dich gibt“, zu sagen, für jeden Geschmack und Anlass haben die Besucher etwas gefunden. Und wie so oft, in den vergangenen Jahren, ist es besonders schön zu erleben, dass sie vorher nicht für möglich gehalten hätten, dass ihnen die Modelle selbst auch gelingen könnten. Mit Freude und Stolz präsentieren sie am Ende ihre Kunstwerke. Jeder bringt dabei noch eigene Ideen mit und bereichert damit unsere Bastelnachmittage. Dabei lernen sich auch die Südharzer Familien näher kennen, denn die Angebote sind selbstverständlich nicht nur für die Bewohner von Harztor.

 

Petra Gerlach

„Zukunft Harztor“ e. V.

Erste Luftballonkarten – Gewinnerin erhielt heute einen Preis

Anlässlich der Spielgeräteinweihung, auf dem Gelände der Grundschule Ilfeld, am 27. 10. 2016, hatten 3 Mitglieder unseres Vereins (Dr. Judith Hesse, Joachim Jauer und Christine Kahle) alle Kinder zu einem Helium – Luftballon – Start eingeladen.

Dazu konnte jeder eine Luftballon- Wunschkarte mit auf die Reise schicken, in der Hoffnung, dass diese, mit etwas Glück, irgendwo gefunden und an unseren Verein zurück geschickt wird.

Dieses große Glück hatte nun Marie–Josefin Funke, aus Harztor/Ilfeld. Gut eine Woche nach dem Luftballonstart in Ilfeld, wurde ihre Luftballon – Karte im, gut 120 km entfernten   Blankenhain gefunden und von einem sehr netten Finder, namens Hartmut, mit lieben Grüßen an Marie–Josefin, an unseren Verein zurück geschickt. Mit Hilfe der Ilfelder Kita war der Kontakt zur Mutti schnell hergestellt und für heute die Übergabe eines schönen Preises, an die 4jährige Gewinnerin, vereinbart. Selbstverständlich haben sich unsere Vereinsmitglieder Christine Kahle, Joachim Jauer und Dr. Judith Hesse dieses Ereignis nicht entgehen lassen und den Preis persönlich übergeben, an die glückliche Gewinnerin, in Begleitung ihrer Mutti.

So hat die Luftballon – Aktion unseres Vereins zur Spielgeräteinweihung heute einen weiteren Höhepunkt für die kleine Marie–Josefin gebracht und wir drücken allen anderen Teilnehmern weiter die Daumen, dass auch ihre Karten noch gefunden und an unseren Verein zurück geschickt werden.

 

Petra Gerlach

„Zukunft Harztor“ e. V.

Keine Spur von trüber Novemberstimmung beim Laternenbasteln in Harztor

Wenn aus dem Versammlungsraum des Gemeinderates fröhliches Kinderlachen zuhören ist, dann ist wieder „Bastelnachmittag“ in Harztor. Dazu kommen auch gern mal Bastelfreunde aus der einen oder anderen Nachbargemeinde. So sind auch gestern wieder wunderschöne Igel-, Katzen-, Kürbis- Löwen- und Gespenster – Laternen entstanden, für den Martinsumzug am kommenden Donnerstag, aber auch als Dekoration für zu Hause. Dabei hatten nicht nur die Kinder viel Spaß. „Basteln macht glücklich“ (Alexander Frodl,09.07.2016) Und weil man in diesen verregneten Novembertagen besonders viel selbst zum eigenen Glücklich-Sein beitragen muss, basteln wir schon am 21. 11.2016 von 15:00 bis 19:00 Uhr in Niedersachswerfen, Kirchplatz 2 (Gemeinde, Versammlungsraum) und am 24. 11.2016 von 15:00 bis 19:00 Uhr in Ilfeld , Ilgerstr. 23, Gemeinde (Versammlungsraum) weiter. Wir basteln  für Advent und Weihnachten Deko, kleine Geschenke, Geschenkverpackungen u. v. m.

Ein besonders herzliches Dankeschön an Yvonne Helbing vom Bürgerservice Harztor für die Unterstützung!

 

Petra Gerlach

„Zukunft Harztor“ e. V.

 Ich gehe mit meiner Laterne …… 

Martini steht vor der Türe und mit diesem Fest auch die Freude auf die vielen bunten von Kindern getragenen Laternen.

Auch in diesem Jahr laden wir vom Verein „Zukunft Harztor“ am Montag, den 07. November 2016, in der Zeit von 15.00 und 19.00 Uhr in den Ratssaal von Niedersachswerfen zum gemeinsamen Laternenbasteln bei Kaffee und Kuchen ein. Alles, was die Kinder mitbringen müssen, ist eine Nagelschere, für das verwendete Bastelmaterial fällt ein kleiner Obolus an, andere Kosten entstehen nicht. Wir freuen uns auf rege Teilnahme.

Auch im  Herbst haben wir in unserem Verein viel vor:

Die Mitglieder des Verein „Zukunft Harztor e.V. beteiligen sich aktiv an folgenden Veranstaltungen in unserer Landgemeinde, zu denen wir Sie herzlich einladen wollen:

 

  • Hoffest auf der Ziegenalm in Sophienhof am 03. September
  • Seniorenfest am  04. September im Kurpark in Ilfeld
  • Herbstmarkt im Ilfelder Kurpark am 11. September
  • Wollfest am 24. September im Färberhof in Ilfeld
  • 23. Oktober Kirmis in Niedersachswerfen
  • 27. Oktober Einweihung der neuen Spielgeräte an der Grundschule in Ilfeld
  • Helferfest „Ritter Rost“ am 04. November in der Turnhalle der Neanderklinik in Ilfeld

 

Einweihung der neuen Spielgeräte in der Grundschule Ilfeld am 27. Oktober 2016

Direkt nach einem tollen Programm der Kinder der Grundschule in Ilfeld wurden die neuen Spielgeräte übergeben und sofort von den Kindern ausprobiert. Zeitgleich konnten sie auf einer Hüpfburg toben und an vielen Wettbewerben teilnehmen. Wir vom Verein Zukunft Harztor hatten Luftballons mitgebracht, die wir gemeinsam mit den Kindern in den Himmel aufstiegen ließen, ein wirklich schöner Moment.

Unser Kuchenverkauf zur Kirmis in Niedersachwerfen am 23. Oktober 2016

Unser Verein hat zur Kirmis in Niedersachswerfen am Sonntag, den 23. Oktober 2016 Kuchen verkauft, der von Frau Kathrin Mucke gesponsert wurde, vielen Dank dafür.

Die Gäste, am frühen Nachmittag vor allem Senioren, ließen es sich schmecken und hörten beim Kuchenschmaus Blasmusik. Ein gelungener Nachmittag!

Seniorenfest im Kurpark

Bereits zum fünften Mal luden in diesem Jahr der Seniorenbeirat der Gemeinde und unser Verein „Zukunft Harztor“ zum Seniorenfest ein.

Dieser Einladung folgten auch bei nicht ganz so optimalem Wetter zirka 150 Gäste. Als Ehrengäste konnte die Vereinsvorsitzende unseren Bürgermeister Herrn Stephan Klante, den ersten Beigeordneten des Landkreises Herrn Stefan Nüssle sowie den Seniorenbeauftragten des Landkreises Herrn Rainer Linsel herzlich begrüßen.

Kurz nach 14 Uhr spielten  die „Ilfelder Blasmusikanten“ auf, was einige unserer Gäste gleich zu einem ersten Tänzchen animierte. Bei leckerem Kaffee und Kuchen konnten sich dann die Damen und Herren unterhalten, scherzen und der Musik lauschen. Viele nutzten die Gelegenheit, alte Bekanntschaften aufzufrischen.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung war der Auftritt der Kindergartenkinder der „Ilfelder Rappelkiste“. Sie boten ein lustiges Programm, welches nicht nur den Senioren viel Freude bereitete.

Dieses gelungene Fest war nur möglich, weil viele fleißige Hände bei der Vorbereitung mitgewirkt haben. Wir möchten uns ganz besonders bei den Mitarbeitern der Neanderklinik Harzwald GmbH, dem Seniorenpflegeheim Sonnenhof und dem Seniorenzentrum Katharina-von-Bora bedanken,  die uns die leckeren Kuchen zauberten.

Unsere Bastelstraße zum Hoffest auf der Ziegenalm 

Bei strahlendem Sonnenschein erlebten wir mit hunderten von Besuchern beim diesjährigen Hoffest am 03. September auf der Ziegenalm in Sophienhof einen wunderschönen Tag. An unserer Bastelstraße wurden aus den weißen Ceramofix – Formen durch kleine und große Künstlerinnen und Künstler fantasievolle Tiere, farbenfrohe Teelichtformen und Eierbecher. Es war wie immer ein Tag voller schöner Erlebnisse und Begegnungen mit den Familien, die im Südharz zu Hause sind, aber auch sehr lieben Gästen, die hier, in unserer schönen Heimat, ein paar Tage Urlaub verbringen.

 

Dabei wird mir auch oft von Erlebnissen der Urlauberfamilien berichtet, wie u. a. eine Familie aus Leipzig von ihrem Besuch im wunderschönen Ilfelder Waldbad erzählte und begeistert war von ihrem außergewöhnlichen Erlebnis, dass man im Ilfelder Waldbad die Harzer Schmalspurbahn vorbeifahren sieht. So etwas sieht man nicht alle Tage, das hatten sie so noch nicht gesehen!

Die Gäste aus Leipzig waren beeindruckt und nehmen dies  und viele andere schöne Eindrücke, auch vom wunderschönen Hoffest auf der Ziegenalm, aus ihrem Urlaub mit nach Hause.

 

An dieser Stelle geht ein besonders herzliches Dankeschön, an Kai und Kerstin Liebig und ihre vielen fleißigen Helfer für diesen schönen Tag! Ich bin beim nächsten Fest auf der Ziegenalm gern wieder mit dabei.

 

Petra Gerlach

 

Ritter Rost hatte Geburtstag

Ganz viele Bilder von der Geburtstagsfeier finden Sie auf unserer Seite "Ritter Rost" einen Klick weiter. Viel Spaß beim Anschauen.

Und wenn Sie Lust bekommen, bei uns im Verein mitzuwirken, finden Sie weitere Informationen zum Verein und zur Mitgliedschaft auf den folgenden Seiten.

Gern beantworten wir Ihre Anfrage, die Sie auf dem Kontaktformular an uns stellen können.

 

 

2. Ahornparkfest in Harztor/Ilfeld

 

Das 2. Ahornparkfest ist zu Ende, von der Sonne verwöhnt, mit leckerem Kuchen und Kaffee, Bratwürstchen und Getränken gut versorgt und einem engagierten Team aus Mitstreitern der beiden Vereine "Ahornparkverein" e. V. und "Zukunft Harztor" e. V., sowie einem abwechslungsreichen musikalischen Programm, hatten alle Beteiligten und Gäste einen tollen Tag. Auch unsere Familien - Miniolympiade wurde wieder gut angenommen und nicht nur die Kinder hatten ihren Spaß dabei. Der Ahornpark ist inzwischen ein kleines Paradies geworden, mit ruhigen Ecken zum Verweilen, mit einem kleinen Spielplatz, der noch erweitert wird und auch eine Bühne gibt es bereits.

 

Mit den Spenden aus unserer Miniolympiade möchten wir auch in diesem Jahr wieder einen kleinen Beitrag für die Erweiterung des Spielplatzes leisten. Und natürlich hatten wir auch gemeinsam mit dem Ahornparkverein wieder den Kuchenbasar organisiert.

 

- Petra Gerlach -

 

Unsere Helfer beim Harztorauf am 17.04.2016 in Niedersachswerfen

Lämmerfest auf der Ziegenalm              am 17.April 2016

Pünktlich zum Lämmerfest auf der Ziegenalm in Sophienhof, hatte auch Petrus ein Einsehen mit dem Organisationsteam um Familie Liebig, den vielen Gästen und den Startern der Halbmarathonstrecke des 3. Harztorlaufs und es hörte auf zu regnen. Im Laufe des Tages wurden wir dann sogar noch mit zunehmendem Sonnenschein verwöhnt, was an unserem Bastelstand für pausenlosen Andrang sorgte. Wunderschön selbst mit ihren Lieblingsmotiven, von den Kindergärtnerinnen der KITA Ilfeld "dekoriert", bemalten die lieben Kleinen, in unterschiedlichster "Arbeitsposition" Teelichtformen und Tiermotive. Dabei hatten nicht selten auch die Eltern und Großeltern ihren Spaß und so freuen wir uns alle schon auf`s Wiedersehen zum Hoffest auf der Ziegenalm, am ersten Samstag im September.

 

Petra Gerlach

 

Alljährlicher Osterhasenbesuch in den Harztor - Kindertagesstätten

Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass bereits einige Tagen vor Ostern, der Osterhase unseres Vereins schon mal in den Kindertagesstätten der Landgemeinde vorbeischaut und mit den Kindern und Erzieherinnen Eier marmoriert. Dabei sind nicht nur die Kinder jedes Mal erstaunt, dass sich die eben noch weißen Eier, beim Eintauchen in den mit Wasser und Farben gefüllten Becher, nicht nur schön bunt färben, sie erscheinen im Wasser auch etwa doppelt so groß, als vorher. Am Ende ist jedes Ei ein Unikat und schmückt den heimischen Osterstrauß oder Blumentopf und so mancher hat mit den Jahren schon eine kleine Sammlung zu Hause.

Petra Gerlach

Auf den Bildern sehen wir die Emmy aus der Kita „Rappelkiste“ in Ilfeld sowie Anni und Emely aus der Kita „Wirbelwind“ in Niedersachswerfen, wie sie dem Osterhasen voller Begeisterung helfen. Danke.

Osterbaum in Harztor / Ortsteil Sophienhof geschmückt 

Im Ortsteil Sophienhof schmückt die Familie Liebig im Namen unseres Vereins jedes Jahr den Osterbaum. Und dieser kündet im Harz oft noch unter winterlichen Bedingungen den nahenden Frühling an und wird immer wieder gern von den Bewohnern, Besuchern und Urlaubern bewundert. Danke dafür!

Da ist er wieder, der  Osterbaum in Harztor / Ilfeld 

Da ist er wieder, unser Osterhase und nun schon das vierte Jahr. Unser Baum sieht  wieder schön aus und der Frühling könnte nun kommen. Die bunten Eierketten und der Hase sollten es doch schaffen, ihn aus der Reserve zu locken. Wie immer waren auch die Kinder begeistert und haben mit geholfen. Ein großes Danke an die beiden mutigen Männer, Thomas Müller und Reiner Jatho. Ganz oben auf der Leiter, in luftiger Höhe, alle Achtung, vor allem bei Reiner Jatho, denn mit 72 Jahren ist er der Älteste unseres Vereins und sucht für das nächste Jahr einen Nachfolgekletterer. Thomas Müller ist auch ,ohne Vereinsmitglied zu sein, sofort mit dabei, ein Riesenlob an ihn. Danke auch an Conny Schmidt, die uns den Baum wieder überlassen hat. Wir freuen uns über den Osterbaum und wir hoffen ,auch unsere Ilfelder sind erfreut. Ein bunter Farbklecks nach einer dunklen Zeit tut uns allen gut!

Christina Jatho

Aus den Harztorbastelstübchen 

In Niedersachswerfen und Ilfeld  wurde im März, bei selbstgebackenem Kuchen, Kaffee und Tee wieder fleißig gebastelt. 

In Zusammenarbeit mit dem "Bürgerservice Harztor" entstanden nicht ausschließlich Frühlings- und Osterdekorationen, auch andere kreative Ideen konnten umgesetzt werden. Beim Bastelnachmittag im Ortsteil Niedersachswerfen hatten wir in Jennifer Pohl vom "Bürgerservice Harztor" eine engagierte Mitstreiterin. Beim Bastelnachmittag im Ortsteil Ilfeld fand u.a. Kathrin Schönemann in Katarina Uebner vom "Bürgerservice Harztor" eine kreative Verbündete bei der Umgestaltung einer alten Holzuhr. Die kahlen Wände im Dorfgemeinschaftshaus Ilfeld brauchen dringend etwas Dekoration, das liegt Kathrin Schönemann schon lange am Herzen. Die gute Seele der Gemeinde Harztor hatte deshalb schon länger die Idee, 2 alte, in die Jahre gekommene Wanduhren, für diesen Zweck umzugestalten. Bei unseren Bastelnachmittagen in Niedersachswerfen und Ilfeld hat sie ihre Ideen nun kreativ umgesetzt und in Katarina Uebner vom "Bürgerservice Harztor" eine passende Partnerin dafür gefunden. Dank der beiden Künstlerinnen sind aus den alten Holzuhren zeitgemäßere Modelle geworden, kostengünstig und mit wenig Aufwand.

Der 1. Wanduhr hatte Kathrin Schönemann bereits beim Bastelnachmittag in Niedersachswerfen den alten Holzrahmen in Serviettentechnik neu gestaltet, die 2. Holzuhr erhielt einen Außenrahmen aus Strukturpaste, mit einem Goldschimmer, dazu ein Innenteil in bordeauxroter Strohseide.  Auch Osterhasen, Küken, Osterkörbchen, bunte Eier und neutrale Dekorationen wurden von den kleinen und großen Besuchern fleißig gebastelt, mit tatkräftiger Unterstützung vom "Bürgerservice Harztor" und dabei waren alle, besonders aber die Erwachsenen, von ihren Ergebnissen begeistert.
Petra Gerlach

Frauentagsparty im „Sachswerfer Handwagen“ 

Als der Verein „Zukunft Harztor“ gemeinsam mit dem Team  „Zum Sachswerfer Handwagen“  die Seniorinnen der Gemeinde zur Party am heutigen 8.März einluden, hatten sie nicht mit einer solchen Resonanz gerechnet: Rund 130 Gäste fanden am Nachmittag den Weg in die Lokalität, alle Plätze waren besetzt. Einwohner der Seniorenheime „Katharina von Bora“, des Seniorenwerkes „Sonnenhof“ sowie der „Neanderklinik Harzwald“ konnten begrüßt werden neben Vertretern des Seniorentreffs  Niedersachswerfen und des Begegnungszentrums der Neanderklinik. Aber auch Mitglieder des Sozialverbandes VdK, der Landfrauen und des Bundes der Vertriebenen waren der Einladung gefolgt.

Zuerst konnten die Gäste Kaffee und leckeren, selbst gebackenen Kuchen genießen, der vom Verein „Zukunft Harztor“ angeboten wurde. Dabei hielten die Damen schon das eine oder andere Schwätzchen und es kam bereits eine gute Stimmung auf.

Noch weiter stieg die Stimmung aber, als die Kontrast Event „Show & Tanzband“ mit flotter Musik aufspielte. Sofort füllte sich die freie Fläche vor der Bühne mit Gästen, die gern ihre Tanzbeine schwingen lassen. Andere Gäste, die nicht mehr ganz so gut zu Fuß sind, fassten sich an die Hände und schunkelten zum Rhythmus.

Da heute ihr Tag war, ließen sich die Damen auch schon mal einen Sekt oder ein Mixgetränk schmecken. Man hörte viel Lachen und Scherzen im Raum. Die Zeit verging wie im Flug.

Nach einem schönen Nachmittag bedankten sich die Gäste bei der Verabschiedung und versprachen, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Der Verein „Zukunft Harztor“ und das Team „Zum Sachswerfer Handwagen“ möchten sich bei allen Mitarbeitern bedanken, die problemlos und unkompliziert den Transport der Seniorinnen organisierten.

Dr. Christina Zyrus

Gemeinsamer Arbeitseinsatz auf dem Burgberg war ein voller Erfolg 

Arbeitseinsatz auf dem Burgberg in Ilfeld am 05. März 2016

Der Arbeitseifer, der dann an den Tag gelegt wurde, war einfach klasse. "Wenn wir noch eine Stunde gearbeitet hätten würde wahrscheinlich die Burg wieder stehen", sagte Ulrike Tuschy von unserem Verein dem nnz-online Redakteur, der vom Geschehen berichtet hat.

Gegen 9 Uhr ging es los und an die 40 fleißige Geister von jung bis alt  aus vielen Vereinen unserer Landgemeinde Harztor halfen voller Elan und Begeisterung mit.

Wir vom Verein Zukunft Harztor danken allen Helfern ganz besonders. Der Burgberg sieht wieder schön aus. Nun können wohl viele Gäste zum Geburtstag von Ritter Rost kommen. Und die HARZER-SAGEN-PFAD´ler freuen sich schon auf den Aufbau von zwei neu sanierten Sagen. Nun ist ja wieder Platz dafür geschaffen. In den Osterferien werden sie dann aufgebaut. 

Also nochmals vielen Dank an die beteiligten Vereine, ihr habt uns super geholfen!

Erster Osterbaum in Harztor / Niedersachswerfen geschmückt 

Mit reichlich Unterstützung von kleinen und großen Feuerwehrmädchen, -jungen, - frauen und männern, schmücken seit heute die gut 50 großen Eier den Osterbaum in Niedersachswerfen, die von allen Beteiligten, mit dem Harztor – Osterhasen, bunt bemalt wurden. Auch unser großer Osterhase hat wieder seinen angestammten Platz am Osterbaum eingenommen und bewacht die schönen bunten Eier. Die "Anreise" zum Osterbaum war in diesem Jahr für den "Harztor - Osterhasen" ein besonderes Erlebnis, erstmal reiste er mit dem Feuerwehrauto an und konnte die müde Knochen für das bevorstehende Osterfest noch ein bisschen schonen. Ein herzliches Dankeschön sagt der Harztor-Osterhase der Jugendfeuerwehr Niedersachswerfen für den ehrenamtlichen Einsatz. Damit hat der Ortsteil Niedersachswerfen den Anfang gemacht und in den nächsten Tagen werden auch die Osterbäume in den Ortsteilen Ilfeld und Sophienhof von den Mitgliedern unseres Vereins mit bunten Eiern und Osterhasen geschmückt.

Petra Gerlach

Burgberg in Ilfeld

Arbeitseinsatz auf dem Burgberg in Ilfeld 

Ukrike Tuschy vom HARZER SAGENPFAD hat die Vereine aus Niedersachswerfen und Ilfeld eingeladen, gemeinsam den Burgberg wieder aufzuhübschen.

Tag:              05.März 2016

Beginn:         09.00 Uhr

Ende:            12.00 Uhr

Was ist zu tun? Es müssen wieder Wege freigeschnitten werden, besonders da, wo wir es letztes Jahr nicht geschafft haben. Gestrüpp und Brombeeren müssen entfernt werden, so dass die schönen Mauern der Burg wieder sichtbar werden. Dürres Gras muss weggeharkt werden, damit die Geburtstagsgäste von Ritter Rost dann Platz zum Sitzen finden. Wer hat sollte seine Kettensäge (mit Kettensägenschein) und Freischneider, Laubbesen und Astscheren mitbringen. Arbeitshandschuhe sind empfehlenswert. Strom gibt es nicht auf dem Burgberg.

 Der Verein "Zukunft Harztor" sorgt für das leibliche Wohl mit Brötchen und Getränken. Die Filzer vom HARZER-SAGEN-PFAD bringen Kaffee und Kuchen mit. 

 

                                 2015

Frohe Weihnachten

Danke

Die Zeit am Ende eines jeden Jahres läuft anders, einfach schneller als sonst und vermeintlich rennt sie uns allen davon, so viel ist noch zu erledigen und das alle Jahre wieder…

 

Das Jahresende ist aber auch die Zeit zum Innehalten und zum DANKE sagen…

Wir Mitglieder des Verein „Zukunft Harztor e.V.“ möchten Danke sagen für ein ereignisreiches Jahr in unserer Heimatgemeinde. Wir danken Ihnen für Ihr uns entgegengebrachtes Vertrauen in unser Wirken.

Der Vorstand sagt Danke all unseren Mitgliedern für die fleißige Arbeit im Verein und die vielen vielen Stunden gemeinsamen Wirkens, wir bedanken uns bei allen Helfern und Freunden unseres Vereins und bei allen, die gespendet haben für andere unter uns.

Wir wünschen Ihnen ein friedliches Weihnachtsfest und Zeit zur Besinnung im Kreise Ihrer Familie und mit Ihren Freunden, Momente der Ruhe für sich selbst und für den Blick nach vorn in ein glückliches, gesundes und friedvolles Jahr 2016.

Christina Zyrus im Namen des Vorstands

16.12.2015

Bastelangebote und Weihnachtspost - Aktion zum Sachswerfer Weihnachtsmarkt 

Weihnachtspost

Nicht nur "die lieben Kleinen" hatten ihren Spaß in unserem BASTELSTÜBCHEN auf dem Weihnachtsmarkt in Niedersachswerfen, auch Eltern und Großeltern haben fleißig mitgeholfen beim Basteln und Anmalen und bei der Weihnachtsmann - Wunschzettelaktion. Alle Briefe, Bilder und Wunschzettel an den Weihnachtsmann haben wir an das  Weihnachtspostamt in Himmelpfort geschickt und wir drücken allen Kindern die Daumen, dass sie eine Antwort vom Weihnachtsmann bekommen. Wir wünschen allen Kindern und ihren Familien frohe und erholsame Feiertage, einen fleißigen Weihnachtsmann, einen guten Rutsch ins neue Jahr und für 2016 viel Erfolg, Glück und vor allem Gesundheit!

Petra Gerlach

Weihnachtsdekoration, Geschenke und mehr

Auch wenn bei den aktuellen Außentemperaturen am 19. 11. noch niemand wirklich daran dachte, die Advents- und Weihnachtszeit ist nicht mehr weit und so wurde noch einmal  fleißig gebastelt. Dazu hatte der Förderverein der Landgemeinde, in Zusammenarbeit mit dem Bürgerservice Harztor, diesmal im Ortsteil Niedersachswerfen, eingeladen. Wie schon in Ilfeld, wurden die Angebote nicht nur von den Bastelfreunden aus Niedersachswerfen genutzt, auch aus Nordhausen, Woffleben, Ilfeld und sogar aus Wieda waren Besucher gekommen, um sich die eine oder andere Anregung zu holen, Weihnachtskarten und Geschenke für Eltern und Großeltern zu basteln, Adventsgestecke und winterliche Dekorationen selbst zu gestalten. Viele kommen nun schon seit einigen Jahren zu unseren regelmäßigen jahreszeitlichen Angeboten, aber wir freuen uns auch immer wieder über neue Gäste und so waren es für uns alle auch in diesem Jahr wieder viel mehr, als „nur“ Bastelnachmittage. Wir haben miteinander ein paar schöne Stunden verbracht, Muttis mit ihren Kindern, Oma`s mit ihren Enkelkindern und auch Onkel und Nichte waren in Ilfeld unter unseren Bastelfreunden. Ein letztes Mal wird unser Harztor – Bastelstübchen am 12. Dezember zum Weihnachtsmarkt in Niedersachswerfen , von 14:00 – 18:00 Uhr im Versammlungsraum (in der Gemeinde) öffnen. Dann können u. a. noch verschiedene Ceramofix-Teelichtformen bemalt werden und kleine Geschenke gebastelt werden. Außerdem können, im Bastelstübchen zum Weihnachtsmarkt in Niedersachswerfen, alle Kinder einen Wunschzettel für das Weihnachtspostamt schreiben oder malen und dort abgeben.

 
 

 

Petra Gerlach

 
 

 

 

Weihnachtsbastelei im November 2015

Adventsstimmung im Ilfelder Bastelstübchen

 
 

 

Zu einem 1. Advents- und Weihnachtsbastelnachmittag hatten der Verein "Zukunft Harztor" e. V. und der Bürgerservice Harztor am 18. 11. 2015 ins Ilfelder Bastelstübchen eingeladen. Bei selbst gebackenem Apfelkuchen, Kaffee und Tee wurden Adventsgestecke und Weihnachtskarten gebastelt, Teelichtgläser weihnachtlich verziert, Acrylkugeln mit Serviettentechnik und Strukturpaste winterlich dekoriert, Paperball - Engel, - Weihnachtsmänner und - Tannenbäume gebastelt u. v. m. Die Zeit reichte kaum aus, um alles zu schaffen, deshalb verabredeten sich einige Besucher gleich für den Bastelnachmittag am nächsten Tag im Sachswerfer Bastelstübchen.

Petra Gerlach

Laternenbasteln

Hier sehen wir Rosalie und Leni aus Niedersachswerfen mit ihren Muttis

 

 

Mit selbstgebastelten Laternen zum Martiniumzug

 

Rosalie und Leni sind gut vorbereitet für den Martiniumzug am 10. 11. 2015. Sie waren unserer Einladung ins "Bastelstübchen"  Niedersachswerfen, zum "Martinslaternen - Basteln", bei Kaffee, Tee und selbst gebackenem Apfelkuchen, trotz des sonnigen Nachmittags, gefolgt. Die Igel - Laternen sind den beiden und ihren Muttis perfekt gelungen und werden dann zum Martiniumzug ganz besonders stolz getragen.

 

An solchen Nachmittagen wird nicht "nur" gebastelt, es gibt auch sehr interessante Gespräche, besonders mit den lieben Kleinen und dabei kann man u. a. auch etwas über  die "Berufswünsche" von 3jährigen kleinen Mädchen erfahren. Rosalie möchte z. B. einmal "Schmetterling" werden, wenn sie groß ist.

 

Schon am 18. 11. 2015, von 15:00 - 19:00 Uhr, in der Gemeinde Ilfeld, Ilgerstr. 23 und am 19. 11. 2015, 15:00 - 19:00 Uhr in der Gemeinde Niedersachswerfen, Seniorentreff, Kirchplatz 2, wird wieder gebastelt. Diesmal winterliche Dekorationen, Tischgestecke, Weihnachtskarten, kleine Geschenke, Ceramofix - Teelichtfiguren können bemalt werden u. v. m. Auch für das leibliche Wohl ist natürlich wieder gesorgt. Kosten entstehen nur für das verwendete Bastelmaterial.

 

Petra Gerlach

"Zukunft Harztor" e. V.

 

Wir laden wieder in unsere Bastelstube ein und hoffen auf viele Besucher

Martinslaternen:            02.11.2015    15.00 Uhr bis 19.00 Uhr

                                           Gemeinde Niedersachswerfen, Kirchplatz 2

 

Weihnachtsbasteln:       18.11.2015   15.00 Uhr bis 19.00 Uhr

                                           VG Hohnstein/ Südharz, Ilgerstraße 13

 

                                           19.11.2015   15.00 Uhr bis 19.00 Uhr

                                           Gemeinde Niedersachswerfen, Kirchplatz 2

 

Kosten entstehen nur für das verwendete Material.

Für Kaffee und Kuchen wird gesorgt.

 

Seniorenfest im Sachswerfer Handwagen

Wie die unermüdlichen Regenschauer am Sonntag bewiesen, war es eine gute Entscheidung, das 4. Harztorer Seniorenfest nicht wie geplant im Freien auf dem  Kirchplatz stattfinden zu lassen.

Der Verein „Zukunft Harztor“, der das Fest in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat Harztor organisierte, freute sich daher sehr über das Angebot von Mike Muth, auf den Saal des „Sachswerfer Handwagens“ auszuweichen.

So trafen sich dort nach einem Gottesdienst, der von Pastor Dr. Seidel mit Unterstützung des Kirchenchors in der Kirche abgehalten wurde, etwa 150 Seniorinnen und Senioren.

Dr. Christina Zyrus, Vorsitzende des Vereins „Zukunft Harztor“, begrüßte die Gäste zusammen mit Stefan Nüßle, dem 2. Beigeordneten im Landkreis Nordhausen. Beide dankten allen ehrenamtlich tätigen Helfern, die zum Gelingen des Seniorenfestes beigetragen hatten. Herr Nüßle überbrachte Grüße des Landrates und freute sich auf weitere interessante Gespräche mit den Senioren.

Bürgermeister Stephan Klante richtete ebenfalls das Wort an die Anwesenden, wünschte einen schönen Nachmittag und gute Unterhaltung.

 

Dafür sorgten dann die Jungen und Mädchen der Kindertagesstätte „Wirbelwind“. Bei Kaffee und leckeren Kuchen aus den Küchen der Seniorenheime „Katharina-von-Bora“, „Neanderklinik Harzwald“ und „Sonnenhof“ erfreuten sich nicht nur die Heimbewohner an der Aufführung, sondern auch die Niedersachswerfer Landfrauen, die Gäste vom Begegnungszentrum der Neanderklinik, die Besucher vom Seniorentreff in Niedersachswerfen sowie die Mitglieder des Sozialverbandes VdK. Dem Programm der Kindergartenkinder folgend zeigten die „Arreelini belly Dancers“ ihr Können, die ebenfalls viel Beifall erhielten. Zur Folkloremusik des „Harzwald-Echos“ wurde abschließend  sogar einmal das Tanzbein geschwungen.

Wir freuen uns auf das 5. Seniorenfest im nächsten Jahr – dann wieder in Ilfeld.

 

„Zukunft Harztor“e.V.

06.09.2015

 

Zukunft Harztor e.V.

c/o Gerald Michael Fähnrich
Schillerstr. 1
99768 Harztor OT Niedersachswerfen

Kontakt

info@zukunftharztor.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zukunft Harztor e.V.