Adventkalender 2018

Liebe Harztorianer,

 

es st wieder soweit, bald weihnachtet es sehr...

 

Vorher aber wird in unserer Landgemeinde Harztor nun schon zum 2. Mal Tag für Tag im Advent am LEBENDIGEN ADVENTKALENDER ein neues Türchen geöffnet.

Wir vom Verein "Zukunft Harztor" e.V. haben diesen Adventskalender initiert und gemeinsam mit ganz vielen Vereinen aus unseren Orten organisiert.

 

An dieser Stelle informieren wir  über jedes einzelnes Türchen. Je mehr Informationen wir von den Vereienen erhalten, um so mehr Informationen finden Sie an dieser Stelle. Alle Beteiligten freuen sich schon jetzt, Sie zum Öffnen der Türchen am Adventkalender zu begrüßen und gemeinsam die besinnliche Zeit im Advent zu begehen.

 

 

Gemeinsam ganz bewusst Zeit mit einander verbringen, vielleicht ist das ein Wunsch ganz speziell in der Vorweihnachtszeit. Heute beim Start des Lebendigen Adventkalenders in unserer Landgemeinde Harztor ist dieser Wunsch in Erfüllung gegangen.

Im Färberhof in Ilfeld wurde unter der fachkundigen Anleitung von Ulrike Tuschy das erste Türchen mit der Nummer 1 geöffnet und fleißig Wolle gewässert, eingeseift, gefilzt und geformt, besonders die vielen kleinen Kinderhände waren voller Begeisterung dabei, die gefilzten weißen Lichtkugeln entstehen zu lassen.

 

 

Der Weihnachtsmarkt in Neustadt am Kirchpaltz war sehr gut besucht, Jung und Alt traf sich zum Plausch bei Kuchen und Punsch und Bratwurst und Glühwein.

Besonders die Kleinen scharten sich um den Weihnachtsmann und freuen sich schon jetzt auf Weihnachten. 

 

Unser Glühweinmarkt zum 1. Kalendertürchen war ein voller Erfolg. Viele Gäste läuteten gemeinsam mit uns den Advent ein. Seniorenzentrum Katharina-von-Bora  i.A. Betreuerin Lydia Schubert 

Das   Türchen 2 am 02.12.2018 öffnete sich zum Familiengottesdienst "Wir bauen die Krippe auf" mit Adventbrunch, organisiert durch die evangelische Kirchgemeinde Niedersachswerfen im Bonhöfferhaus                                                             

 

Türchen 3 am 03.12.2018

Posaunenchor im Hof der Physiotherapiepraxis Hirschelmann in Ilfeld

Frau Christine Heimrich schreibt über das geöffnete 2. Türchen am Adventkalender in der Landgemeinde Harztor: „Um 17.30 Uhr versammelten sich heute die Bläserinnen und Bläser des Ilfelder Posaunenchores auf dem Hof der Physiotherapiepraxis in Ilfeld. Auch zahlreiche Zuhörer waren erschienen, um den Advents- und Weihnachtsliedern zu lauschen und gegebenenfalls mitzusingen. Dazu gab es Punsch und Fettbemmen. Es war ein sehr schöner Abend.“ Wir danken dafür. 

Türchen 4  04.12.2018

Bei unserem Adventkalender gab es heute gleich mehrere Überraschungen. Das erste Türchen öffneten die Kinder der Grundschule Ilfeld gemeinsam mit den Bewohnern des Seniorenheims „Sonnenhof“ beim traditionellen Weihnachtsmarkt. Es war ein wunderschöner Nachmittag für Alt und Jung beim gemeinsamen Singen und Musizieren, Naschen und Basteln. Viele waren gekommen und freuten sich an der ganz besonderen Atmosphäre, wie sie nur in der Vorweihnachtszeit zum Vorschein kommt, berichtete uns Dennis Kais aus dem Sonnenhof.

Ulrike Tuschy vom HARZER SAGENPFAD begleitete die Kinder auf den Burgberg, dort waren sie  der „Heiligen Barbara“ auf der Spur. Nachdem die Gedichte, die in den Säckchen versteckt waren, vorgetragen wurden, ließen sich die Stablaternen im neuen Unterstand wunderbar basteln. Dann lauschten alle den Geschichten der „Heiligen Barbara“ und nahmen einen Kirschzweig mit nach Hause, der hoffentlich zu Weihnachten blühen wird.

 

Türchen 5 am 05.12.2018

Der Nikolaus hatte versprochen zu kommen und er hielt sein Versprechen, gemeinsam mit ihm bastelten die Kinder bei Holzbau Schmidt in Ilfeld bis in die Abendstunden hinein.

"Die Kinder haben sehr geschickt und mit viel Freude Tannenzapfen-Elfen gebastelt. Zwischenzeitlich hat der Nikolaus mit den Kindern gesungen und ihnen Geschichten erzählt. Eltern und die Kinder haben sich beim Abschied sehr nett bei uns bedankt, ein Vati von 4 Kindern sogar schriftlich." schrieb uns Birgit Wätzig vom Harzklub Ilfeld Wiegersdorf e.V., der das Treffen mit dem Nikolaus organisierte. 

 

Türchen

 

 

Weihnachtliches Programm in der "Heinz-Sielmann-Grundschule" ab 16.00 Uhr in NSW

Türchen 6

Adventgestecke basteln 

 

Am 6.12.2018 um 15.00 Uhr beginnt im Zirkel "Flinke Nadeln" das Basteln von Adventgestecken. Unter der vorzüglichen Anleitung von Gertraudel Sperber wird jedes Gesteck ein wunderschönes Unikat. 

 

Türchen 6 Wärme von außen und von innen

"Am 6.12.2018 um 17.00 Uhr wurde das traditionelle Adventsknisterfeuer unterhalb des Bergwerks "Lange Wand"  in Ilfeld angezündet. Trotz des regnerischen, ungemütlichen Wetters kamen fröhliche Gäste zum Adventsknisterfeuer, um über das Bergwerk zu plaudern, ein Gläschen zu trinken und sich aufzuwärmen." berichtete 

Lydia Schubert von der Bergwerk -und Wanderführergruppe Ilfeld/ Wiegersdorf e.V

Türchen 7

Frau Martina Röder, die Leiterin der Harzwaldklinik, schrieb uns zum Türchen Nr. 7: "Am heutigen Tage fand in Weihnachtlichem Ambiente des Parks der NeanderkliniknHarzwald GmbH der Klosterweihnachtsmarkt statt. Frau Tuschy und die Kinder des Waldkindergartens eröffneten den Weihnachtsmarkt mit einem wunderschönem Weihnachtsprogramm. Als nächstes folgte ein Auftritt der Grundschule Ilfeld mit ihrem musikalischem Programm zur Weihnachtszeit. Ein Nikolaus belohnte die Kinder für ihre Auftritte. Um 17.00 Uhr konnte man sich als nächstes an den Klängen des Müllerwiesen-Quintetts unter der Leitung von Frau Heimrich erfreuen. Unser Dank gilt auch Herrn Fähnrich für die musikalische Begleitung durch den Nachmittag. Ein besonderes Highlight war eine Feuershow durch den Verein für lebendiges Mittelalter e.V.. Für das leibliche Wohl sorgte das Team der Neanderklinik Harzwald GmbH mit Glühwein, Punsch und Bratwurst. Die Seniorinnen und Senioren des Begegnungszentrums bereicherten das Angebot mit leckeren Weihnachtsnaschereien. Ebenfalls konnten kleine Weihnachtspräsente erworben werden. Das Thema Begegnungen in der Neanderklinik Harzwald GmbH von Jung und Alt einschließlich der Seniorinnen und Senioren des Begegnungszentrums und der Landgemeinde Harztor bereicherten diesen Klosterweihnachtsmarkt hervorragend. Unterstützt wurde die Veranstaltung auch von Mitgliedern des Deutsch Ukrainischen Pflegeverbandes e.V.. Die Geschäftsleitung bedankt sich auch im Namen der Heimbewohner bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie allen Akteuren für den sehr gelungenen Veranstaltungsnachmittag.

Die Besucher und Gäste sprachen sich für eine Fortführung des Events in den nächsten Jahren aus."

Das Begegnungszentrum und die Neanderklinik Harzwald GmbH öffneten das Türchen 8. "Im Festsaal der Neanderklinik Harzwald GmbH erlebten die Gäste des Begegnungszentrums, interessierte Bürgerinnen und Bürger der Landgemeinde Harztor und die Seniorinnen und Senioren der Einrichtung einen wunderschönen Nachmittag. Ein weihnachtliches Programm der Trachtengruppe Neustadt stimmte alle wundervoll auf das Weihnachtsfest ein. Wir bedanken uns im Namen der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Neanderklinik Harzwald GmbH, des Begegnungszentrums, des Seniorenbeirates der Landgemeinde Harztor sowie der Gäste bei der Folkloregruppe Neustadt für die sehr emotionalen Darbietungen. Wir wünschen eine schöne Adventzeit und ein gesegnetes Weihnachtsfest." berichtete und Martina Röder, Neanderklinik Harzwald GmbH

Türchen 8 am 08.12.2018

Heute  ging`s zum Adventsmarkt in Niederschaswerfen, viele Buden, besetzt mit noch mehr freiwilligen Helfern aus vielen Vereinen der Gemeinde haten geöffnete und halfen mit, trotz Niesekregen eine vorweihnachtliche Atmosphäre zu zaubern. Es wurde gebastelt und dazu erklang weihnachtliche Musik und köstliche Gerüche lagen in der Luft.

Türchen 9

 

Skatturnier ab 10.00 Uhr im Sachswerfer Handwagen organisiert durch den Verein "Harztorlauf" e.V. 

Türchen 9am 09.12.2018 

Adventkonzert mit Ronald Gäßlein in der Ilfelder St. Georg-Marien-Kirche in Ilfeld

Am Sonntag, den 09. Dezember, dem 2. Advent öffnete sich als Türchen Nummer 9 eine ganz besondere Tür, und zwar die Tür zur Ilfelder Kirche. Bis in die letzte Reihe saßen Besucher, die sogar aus dem Eichsfeld kamen, um Ronald Gäßlein zu hören.  Pfarrer Heimrich begrüßte die Gäste vor dem Konzert und freute sich genauso wie der bekannte Sänger und natürlich wir Ahörner als Organisatoren über die voll besetzte Kirche. Wir durften in dieser besonderen Atmosphäre ein wunderschönes, stimmungsvolles und emotionales Adventkonzert erleben, lauschten den Weisen, waren gespannt auf das nächste Stück, summten und sangen das eine oder andere Lied mit, klatschten auch mal im Takt, ließen uns umfangen von Erinnerungen aus Kindheits-und Jugendtagen und freuen uns schon jetzt auf ein nächstes Mal. Wir danken sehr für die Spenden und wünschen allen noch eine besinnliche Adventzseit und frohe Weihnachten.

Türchen 10 am 10.12.2018

"Es war einmal" "Zum zweiten Mal fand in der Neanderklinik Harzwald GmbH eine Märchenstunde statt. Märchen, ja, aber nicht wie gehabt, zum Beispiel „Hänsel und Gretel“, nein, mal ganz anders. Nachdem sich die Cafeteria gefüllt hatte, wurden von Frau Jatho weihnachtliche Geschichten vorgetragen. „Ein Winterfest der Tiere“ fand großen Anklang, die Geschichte vom „Durchgedrehten Weihnachtsbaumständer“ war noch spannender, dass sogar die Kinder sich köstlich amüsierten und den Besuchern viel Freude machte. Auch das Gedicht einer alten Frau an das Christkind fand großen Beifall. Spitze aber war die Geschichte vom kleinen Weihnachtsbaum, nicht vorgelesen, wie üblich, sondern prima vorgetragen und vorgeführt von Frau Jatho. Frau Ebert erzählte auch eine kleine Episode aus ihrer weihnachtlichen Vergangenheit und so ging ein gemütlicher, netter Nachmittag zu Ende. Das Türchen mit der Nummer 10 war Geschichte!" berichtete uns Christina Jatho, Neanderklinik Harzwald GmbH 

Danny Kais vom "Sonnenhof berichtet: "Im Seniorenpflegeheim Sonnenhof Ilfeld öffnete man  am Dienstagnachmittag, dem 11. Dezember Türe Nummer 11 des Harztor- Adventskalenders. Hinter diesem Türchen versteckte sich ein gemütlicher und vor allem musikalischer Nachmittag mit Erika Schirmer sowie dem Schulchor Salza. Tolle Scherenschnittmotive begleiteten den Nachmittag und wer Lust zum Singen hatte, der konnte im Sonnenstübchen bei weihnachtlichen Liedern mit einstimmen, welche Erika Schirmer am Klavier begleitete."

"Magie lag in der Luft. Am Schaubergwerk „Lange Wand“ Ilfeld öffnete das 11. Türchen vom Lebendigen Adventskalender in Harztor. Kurz vor Beginn gab es eine Panne …...!   Dem Nikolaus, der mit dem Rentierschlitten anreiste, ist kurz vor dem Bergwerk das Rentier „stiften gegangen“. Der dicke Schneemann half dem Mann im roten Mantel den Schlitten vor das Bergwerk zu zerren. Schwer war die Last der Geschenke für die Kinder... Pünktlich 17.00 Uhr schloss der Nikolaus gemeinsam mit den Besuchern das Bergwerk auf. Seine Gehilfen hielten schon Naschwerk und heiße Getränke im kerzenerleuchtetem Saal bereit.  Die Kobolde hatten Glühwürmchen eingefangen. So funkelte es im Inneren des Berges wie tausend Diamanten. Mit vielen kleinen Laternen folgten die Kinder dem Nikolaus durch den Berg. Was für ein Abenteuer… Einer der schönsten Löhne auf unserer Erde ist, wenn Kinderaugen glücklich leuchten." schrieb uns Lydia Schubert im Namen aller Mitgleider der Bergwerk- und Wanderführergruppe 

Türchen 12 Am Mittwoch, den 12.12.18 „öffnete sich in der Freiwilligen Feuerwehr Niedersachswerfen das 12. Türchen des Harztor-Adventskalenders.“ schrieb und Petra Gerlach. „Dazu hatten die Jugendfeuerwehr Niedersachswerfen eingeladen und wurde dabei mit Bastelangeboten von Günter Penzis und Petra Gerlach (Zukunft Harztor e.V.) unterstützt. Während drinnen im warmen Stübchen bei Kinderpunsch Glühwein und Plätzchen fleißig gemalt wurde, knisterte draußen das Lagerfeuer, an dem sich alle leckeres Stockbrot backen konnten. Ganz besonders freuten sich die Gastgeber über den Besuch der Feuerwehr Neustadt/ Osterode.

 

Türchen 13 

Hinter dem 13. Türchen erwartet am 13.12.das "Müllerwiesen-Quintett" die großen und kleinen Gäste mit Flötenmusik zur Weihnachts-zeit. Im Geschäft für Uhren, Schmuck und Kunstgewerbe von Brigitte Vogel und Angela Lüder genießen Sie Vorfreude im Advent.

 

Am 14. Dezember haben sich die Harzklub-Trolle das letzte Mal in 2018 getroffen. Mit einen trollen Lagerfeuer, Malen, Bratapfel-Spezial, Trolle-Punsch und viel Spaß konnten wir uns auf das Weihnachtsfest einstimmen. Es blieb sogar Zeit Futter für die Tiere auszulegen und Fabian ließ es sich nicht nehmen auch an der Feier mit Naturmaterial eine geheimnisvolle Konstruktion zu bauen. Dabei  wurde sogar mit einen brennenden Teelicht geschweißt. Wir freuten uns über Post vom Weihnachtpostamt und über die vielen Besucher von Harzklub und Neustadt. Charlotte und Sophie haben sich auch gleich mal als Bedienung ausprobiert und unsere Gäste mit Leckereien versorgt. Und das mit größter Zufriedenheit aller Anwesenden. Der Harzklub kann stolz auf seinen Nachwuchs sein! Allen eine zauberhafte Adventszeit und ein friedliches Weihnachtsfest. Wir sehen uns am 4. Januar 2019 ab 15 Uhr wieder am Grillplatz.

Es war richtig kalt, als Türchen Nummer 15 zum Ilfelder Adventsmarkt geöffnet wurde, aber Dank der Feuerschale, die die Freiwillige Feuerwehr Ilfeld im Zentrum des Platzes aufgestellt hatte, konnte sich jeder bei Bedarf wärmen.  Auch der Weihnachtsmann wärmte sich, wenn er einmal kurz Zeit dazu fand. Mit der Dämmerung kamen sehr viel Besucher und standen dichtgedrängt, um zu schwatzen und sich mit anderen auf Weihnachten zu freuen. Viele Ilfelder Vereine waren vor Ort und sorgten sich um die Besucher. Der Weihnachtsmann freute sich über die vielen Kinder und wir konnten uns an  unzähligen Leckereien aller Art laben. 

 

Türchen 16 am 16.12.2018

 

"Direktvermarkter Weihnachtsmarkt" ab 14.30 Uhr auf dem Dorfplatz in Harzungen 

 

Türchen 16 am 16.12.2018

 

 

"Cantanamus" um 17.00 Uhr von der evangelischen Kirchgemeinde in Niedersachswerfen 

 

Weihnachtsbäckerei hinter Türchen 17 am 17.12.2018

Plätzchen und Weihnachtsgebäck backen mit dem Deutsch Ukrainischen Pflegeverband e. V. Vorstandsmitglied des Deutsch Ukrainischen Pflegeverbandes e.V., Frau Silvia Böhme begrüßte mit ukrainischen Krankenschwestern und Mitarbeiterinnen der Neanderklinik Harzwald GmbH zu einem wunderschönen Nachmittag ein. In fröhlicher Runde waren die Seniorinnen und Gäste aktive Hobbybäckerinnen. Der Duft von Weihnachtsgebäck lud die Seniorinnen und Senioren ein, gemeinsam einen schönen Nachmittag zu verbringen. Bei Gesprächen zu Weihnachtsbräuchen und Ritualen zum Fest wurden Gedanken ausgetauscht, aber auch international Bräuche der Ukraine diskutiert. Die Seniorinnen und Senioren sind begeistert und freuen sich auf den gemeinsamen Verzehr der Leckereien. Wir bedanken uns bei dem Deutsch Ukrainischen Pflegeverbandes e.V. und der Neanderklinik Harzwald GmbH für den wunderschönen Nachmittag in der Adventszeit.

Das Türchen 18 fand sich  im Bahbhofsgebäude Ilfeld bei den Waldkindern. Ulrike Tuschy berichtete uns: „Hänsel und Gretel verlaufen sich im Wald!“ Mit diesem Lied begann die Märchenstunde in der Waldgruppe. Schneewittchen, Frau Holle, Hase und Igel und weitere Märchen wurden zu den DIA-Filmen erzählt. Gespannt hörten die Kinder den Erzählern Jonas und Tina zu. Die Eltern hatten Zeit, sich in der Unterkunft der Waldgruppe umzuschauen. 

Türchen 19 

Am 19.12. um 17.00 Uhr öffnet das sich Türchen des Adventskalenders im Versammlungsraum im Feuerwehrgebäude in Neustadt/Harz für einen Tierfilm der besonderen Art. Ein Film über das  Leben der Fledermäuse wird vorgestellt, Fotos von Fledermausfreunden werden gezeigt sowie Fragen zu diesem Thema  können vor Ort gestellt werden. Es freut sich der Naturpark Südharz auf Ihr Kommen.

 

Türchen 19 am 19.12.2018

 

"Direktvermarkter Weihnachtsmarkt" ab 14.30 Uhr auf dem Dorfplatz in Harzungen 

Türchen 20 am 20.12.2018

 

"Weihnachtsfeuer mit Stockbrot" auf der Ziegenalm in Sophienhof ab 17.00 Uhr 

Türchen 21 am 21.12.2018

 

Weihnachtskonzert mit "Nova Cantina"
 

 

GMF und Freunde laden für 18:00 Uhr ein in die Kirche Niedersachswerfen

 

Türchen 22 am 22.12.2018

 

"Weihnachtssingen" um 14.00 Uhr im Ratskeller Neustadt
 
 

ürchen 22 am 22.12.

 

"Fackelwanderung" von Harzungen nach Niedersachswerfen, Beginn 16.00 Uhr und danach gemütliches Beisammensein, organisiert durch Arree`Traditionsverein

Christina Zyrus schreibt uns zur Fackelwanderung: " Nach einer kleinen Stärkung im Dorfgemeinschaftshaus in Harzungen wanderten wir mit Fackeln den neuen Radweg bis nach Niedersachswerfen. Dort erwarteten uns Musik, Glühwein, Brezeln und kleine Naschereien. Es war ein schöner Abend für Groß und Klein. Die Harzunger ließen sich dann mit einem Traktor wieder nach Hause fahren." 

Die schönen Bilder sprechen wohl für sich. 

Türchen 23 am 23.12.2018

 

"Meine liebste Weihnachtsgeschichte"
Wir hören besinnliche Weihnachtsgeschichten und singen Adventlieder im Bonhöfferhaus, Beginn 17.00 Uhr und organisiert von der evangelischen Kirchgemeinde Niedersachswerfen

Türchen 23

Petra Gerlach schreibt zum 23. Türchen, welches am 4. Advent geöffnet wurde: "Mit dem Friedenslicht, was uns heute die Jugendfeuerwehr Niedersachswerfen  in`s Haus gebracht hat, wünschen wir allen Frohe Weihnachten, erholsame Feiertage und einen guten Start in ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Neues Jahr."

Türchen 24 am 24.12.2018

 

Wir danken allen, die sich an der Gestaltung und Durchführung des LEBENDIGEN ADVENTKALENDER  so tatkräftig beteiligt haben und wünschen eine besinnliche Weihnacht.
 
Die Mitglieder von Verein "Zukunft Harztor".

Auch wenn am 28.12.  das Weihnachtsfest bereits vorbei sein wird, erwartet Sie noch etwas ganz Besonderes. 

 

Wir möchten es nicht versaümen, Sie zum Weihnachtsoratorium am

28. Dezember in die Ilfelder St.Gorg-Marien-Kirche einzuladen. 

 

Zukunft Harztor e.V.

c/o Gerald Michael Fähnrich
Schillerstr. 1
99768 Harztor OT Niedersachswerfen

Kontakt

info@zukunftharztor.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zukunft Harztor e.V.